Die Teleskope

Für die neue Sternwarte sind derzeit nur noch zwei Teleskophütten aus einer Metallkonstruktion geplant.
Diese Hütten werden ein 14" (35 cm) Meade LX200 GPS und ein 16" (40,8 cm) Newton-Teleskop aufnehmen.

Hütte 1 (Süd)

Newton-Spiegelteleskop
16-Zoll (406 mm), f:4,8

Spiegeldurchmesser 406 mm
Brennweite 1.934 mm
Selbstbau auf massiver parallaktischer Gabelmontierung mit Schrittmotoren an beiden Achsen.
Steuerung mit FS-2 und Computer.
2005 - 2007 Umbau in drehbaren Tubus und Überarbeitung der Achsen/Antriebe.

Teleskop-Koordinaten:
 
Hütte 2 (Nord)

Schmidt-Cassegrain-Spiegelteleskop
Meade LX200GPS-SMT
14-Zoll (356 mm), f:10

Spiegeldurchmesser 356 mm
Brennweite 3.556 mm
azimutale Montierung
AutoStar-II-Computersteuerung
PC-Anschluss eingerichtet

Teleskop-Koordinaten: